Hygienekonzept für den Vorstellungsbesuch

Corona-Knigge | Information über Zugangsvoraussetzungen und Infektionsschutzmaßnahmen

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Sie haben uns gefehlt, und wir freuen uns, dass wir Sie wieder persönlich zu einer Veranstaltung des Mainfranken Theaters begrüßen dürfen.

Um uns allen ein unbeschwertes Theater- oder Konzerterlebnis zu bereiten, setzen wir umfangreiche Vorsichtsmaßnahmen gemäß den aktuell geltenden Gesetzen und Verordnungen um.

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen, und natürlich informieren wir Sie auch vor einer Vorstellung direkt vor Ort – persönlich und mit hilfreichen Hinweisen. 
Zugangsvoraussetzung: 2G-PLUS
Ab dem 24.11. setzen wir die 2G-Plus-Regel um, um uns allen ein unbeschwertes Theater- oder Konzerterlebnis zu bereiten. Ab diesem Zeitpunkt haben nur geimpfte und genesene Personen MIT EINEM ZUSÄTZLICHEN ZERTIFIZIERTEN, NEGATIVEN TEST (Antigen-Schnelltest max. 24 Stunden alt, PCR-Test maximal 48 Stunden alt) Zugang zu den Veranstaltungen und Spielstätten des Mainfranken Theaters.

Eine Übersicht der Teststationen in der Stadt Würzburg finden Sie hier, im Landkreis Würzburg hier. Selbsttests können nicht akzeptiert werden, auch ein Selbsttest vor Ort ist nicht möglich.

Bitte beachten Sie: Ohne gültige Zertifikate / Nachweise und einen Identitätsnachweis vor Ort können wir Ihnen leider den Zugang zu unseren Veranstaltungen nicht gewähren.
Halten Sie die entsprechenden Zertifikate / Nachweise und ihren Personalausweis am Einlass zum Vorzeigen bereit.

Kinder unter 12 Jahren sind von den Regelungen ausgenommen:
Für Kinder bis zum 6. Geburtstag und noch nicht eingeschulte Kinder ist kein Nachweis nötig. Bei Schülerinnen und Schülern bis 12 Jahre, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen, genügt als Nachweis der Schülerausweis.
Maskenpflicht & Abstand
Die Spielstätten des Mainfranken Theaters Würzburg werden ab 24.11. mit 25 Prozent der Maximalkapazität besetzt.

Während der Vorstellungen gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.
Erwerb der Eintrittskarten
Theaterkasse
Persönliche Beratung an der Theaterkasse
Die Theaterkasse in der Räumen der Stadtbücherei im Falkenhaus ist ab 7. September um 10:00 Uhr wieder erreichbar und geöffnet.

Bitte beachten Sie:
Da für die Stadtbücherei die 3G-Regel gilt, ist für den Besuch der Theaterkasse die Vorlage eines 3G-Nachweises (Geimpft, Genesen, Getestet) nötig.

Öffnungszeiten:
Dienstag Samstag | 10:00 bis 15:00 Uhr

Die Theaterkasse im Falkenhaus ist über die Gasse Hahnenhof durch den Eingang der Stadtbücherei zu erreichen.

Vorausgesetzt wird aufgrund der noch anhaltenden Pandemie das Tragen einer Maske (je nach Infektionslage medizinische Maske oder FFP2-Maske) sowie das Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln. Außerdem ist die Einbahnstraßenregelung in der Stadtbücherei zu beachten.

Im Sinne der Kontaktreduzierung rät das Kassenteam des Mainfranken Theaters zu Bestellungen über den Webshop.
Um Warteschlangen zu vermeiden, ist es ratsam Eintrittskarten telefonisch zu bestellen und anschließend an der Kasse im Falkenhaus zu bezahlen und abzuholen.

Telefonische Kartenbestellung und Kontakt per E-Mail
Dienstag – Samstag | 10:00 bis 15:00 Uhr
T +49 931 39 08-124
karten@mainfrankentheater.de

Abendkasse
In der Theaterfabrik Blaue Halle und in der Hochschule für Musik öffnet die Abendkasse 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn, in allen weiteren Spielstätten 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Der Kartenkauf ist nur für die jeweilige Vorstellung möglich – keine Beratung und kein Vorverkauf für andere Vorstellungen.
Webshop
In unserem Webshop können Sie rund um die Uhr Karten zum Selbstausdrucken (ticketdirect) oder sich bei ausreichendem Vorlauf postalisch zuschicken lassen.

Bitte beachten Sie, dass das Einlösen von Tauschgutscheinen im Webshop leider aus technischen Gründen nicht möglich ist.
Die Bezahlung im Webshop ist per Kreditkarte, Paypal oder Überweisung möglich. Auch die TheaterCard kann genutzt werden (Eingabe auf der Seite "Prüfung und Zahlung"). Mit der Zustellart Ticketdirect haben Sie die Möglichkeit, Ihre Karten gleich bequem zu Hause auszudrucken (außer bei der Zahlart Überweisung). Die Servicegebühr für die Buchung im Webshop beträgt 1,00 € pro Karte.
Erfassung Ihrer Kontaktdaten beim Kartenkauf & Luca-App
Zur Nachverfolgung etwaiger Infektionsketten, werden bei der Buchung von Eintrittskarten der Name und die Kontaktdaten des Kartenkäufers erfasst. Dieser ist im Infektionsfall zur Auskunft über die Besucherinnen und Besucher verpflichtet.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt nach Art. 5 DSGVO unter Einhaltung aller datenschutzrechtlicher Grundsätze. Vier Wochen nach der Veranstaltung werden diese Daten gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch hier.
Luca-App
Zur weiteren Verbesserung der Kontaktnachverfolgung nutzen wir außerdem die Luca-App.
Damit haben Sie auf freiwilliger Basis die Möglichkeit, sich am Veranstaltungsort einzuchecken und wir können Ihre Daten bei Vorliegen eines Infektionsfalles anonym, datenschutzgerecht und ohne großen Aufwand an das Gesundheitsamt weitergeben.
Garderobe & Catering
Bei Veranstaltungen, die mit Pause geplant sind, gibt es wieder ein Cateringangebot mit Speisen und Getränken. Beim Essen oder Trinken darf die Maske kurz abgenommen werden.

Ein Garderoben-Service kann bis auf Weiteres noch nicht angeboten werden.
Bitte lassen Sie Jacken und große Taschen gegebenenfalls im Auto.
Im Foyer der Theaterfabrik Blaue Halle können Kleiderständer benutzt werden. Für diese wird keine Haftung übernommen.
Bus-Shuttle & Parken
Zur Theaterfabrik Blaue Halle verkehrt ein kostenloses Bus-Shuttle vom Würzburger Busbahnhof (Bussteig A). Hinfahrt jeweils 60 und 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn, Rückfahrt nach Vorstellungsende. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Außerdem bieten sich auf dem Gelände der va-Q-tec AG ausreichend kostenfreie Parkplätze.