Theater X alle

WORXSHOP: Musiktheater entdecken

Jacques Offenbach: HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN
Mi., 5.10.2022 | 18:30-20:00 Uhr | VHS Münzstr. 1, Würzburg
für neugierige Neulinge und erfahrene Opernfans

Wie entstehen Inszenierungen?
Wie kann ich mich an die Geschichte herantasten und in die Figurenwelt eintauchen?
Wie erarbeite ich mir eine Rolle?

Aktiv und kreativ setzen wir uns mit der fantastischen Oper Les contes d'Hoffmann auseinander, dem Text und der Musik. Wir schlüpfen in die Rollen der Figuren und suchen für sie körperliche und emotionale Ausdrücke. Sowohl neugierige Neulinge als auch erfahrene Opernfans sind bei diesem Workshop willkommen.

Anmeldung über die Volkshochschule Würzburg.

Weitere Angebote

FERIENWORXSHOPS
Theater erleben mit „Alice im Wunderland"
10-13 Jahre
Mi 2.11., Do 3.11., jeweils 10:00-15:00 Uhr | VHS Würzburg
„Alice: Das ist unmöglich!
Hutmacher: Nur wenn man nicht daran glaubt.“

Alice folgt einem Kaninchen und landet in einer Fantasiewelt mit allerhand wundersamen Figuren. Während sie auf ihren Abenteuern der Grinsekatze, dem verrückten Hutmacher, dem Märzhasen und der Königin der Herzen begegnet, lernt sie zu ihren eigenen Überzeugungen zu stehen.
In diesem Workshop werden wir uns mit dem ersten Handlungsstück des Tanzensembles beschäftigen. Wir werden gemeinsam die inspirierende Musik des Perkussionskünstlers Peter Hinz entdecken, in die Rollen der wunderlichen Figuren schlüpfen, für sie körperliche Ausdrücke suchen und ihre Welt auch mit Stoff und Farbe kreieren.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
Am zweiten Tag sind im Anschluss Familie und Freunde zu einer Präsentation des Workshops eingeladen.
Generationenübergreifend Theater erleben mit „Ente, Tod und Tulpe"
ab 6 Jahren bis ins hohe Alter, Kind mit Vertrauensperson
Do 3.11., Fr 4.11., Sa 5.11., jeweils von 17:00 – 18:30 Uhr | VHS Würzburg
Jedes Kind ab 6 Jahren ist dazu eingeladen, gemeinsam mit einer Person am Workshop teilzunehmen. Das kann die große Schwester sein, der Opa oder eine andere Vertrauensperson. Gemeinsam spielen wir Theater und beschäftigen uns mit unserer Vorstellung von Leben, Glück und Trauer. Als Vorlage dient das Bilderbuch "Ente, Tod und Tulpe". Dort ist der Tod ein freundlicher und manchmal lustiger Begleiter, schon immer da, man merkt es nur nicht.

Schon länger hatte die Ente so ein Gefühl. „Wer bist du und was schleichst du hinter mir her?“ „Schön, dass du mich endlich bemerkst“, sagte der Tod. „Ich bin der Tod.“ Die Ente erschrak. Das konnte man ihr nicht übelnehmen. „Und jetzt kommst du mich holen?“ „Ich bin schon in deiner Nähe, solange du lebst, nur für den Fall.“ „Für den Fall?“ fragte die Ente. „Na, falls dir etwas zustößt. Ein schlimmer Schnupfen, ein Unfall, man weiß nie.“
Durch theatrale Mittel nähern wir uns gemeinsam sensibel und kindgerecht dem viel zu oft (tot)geschwiegenen Thema der Endlichkeit. Im Anschluss an den dritten Projekttag sind die Familien eingeladen, sich unsere Erkenntnisse und Ergebnisse anzuschauen.

IMPRO-WORXSHOPS
ab 16 Jahren
Mo 07.11. – Mo, 12. 12. | jeweils montags 16:00–17:30 Uhr | Skyline Hill Center, Würzburg
ab 18 Jahren bis ins hohe Alter
Mo 07.11. – Mo, 12.12 | jeweils montags 18:00–19:30 Uhr | Skyline Hill Center, Würzburg
Das Leben ist eine Impro-Show – Improvisationstheater erleben

„Alles ist möglich, solange wir uns nicht versperren, sondern offen füreinander bleiben.“
Eine unterhaltsame Abwechslung zu unserem vom Leistungsdruck erfüllten Alltag ist das körperliche, sprachliche und kreative Ausleben durch Improvisationstheater. Dies öffnet unseren Horizont und gibt uns durch Freude für den alltäglichen Umgang miteinander neue Perspektiven und Ideen. „Fehler“ zu machen, gehört hier dazu und ist sogar erwünscht. Lernt neue Menschen kennen, entdeckt andere Seiten an euch selbst und werdet zum Publikum und Darstellenden zugleich.

Egal ob ihr blutige Impro-Anfänger:innen seid oder schon Erfahrung mitbringt, bei uns sind alle willkommen.
WORXSHOPREIHE: MUSIKTHEATER UND TANZ ERLEBEN
für neugierige Neulinge wie auch erfahrene Tanz- und Opernfans
Musiktheater
Mi 5.10. | 18:30-20:00 Uhr „Hoffmanns Erzählungen" | VHS Würzburg
Tanz
Mi 16.11. | 18:30-20:00 Uhr: „Alice im Wunderland" | VHS Würzburg
Wie entstehen Inszenierungen und Choreografien im Theater? Wie kann ich mich an die Geschichte herantasten und in die Figurenwelteintauchen? Wie erarbeite ich mir eine Rolle?

In diesem Workshop lernen wir die jeweilige Kunstgattung kennen. Aktiv und kreativ setzen wir uns mit dem jeweiligen Werk, seinem Text und seiner Musik auseinander, schlüpfen in die Rollen und suchen für sie körperliche und emotionale Ausdrücke.

Sowohl neugierige Neulinge als auch erfahrene Tanz- und Opernfans sind bei diesen Workshops willkommen.
DIE SCHAULUSTIGEN U30 UND Ü65
alle zwei Monate gemeinsam ins Theater
U30: 18-29 Jahre
Beginn: Fr 21.10. | 19:30 Uhr: „Sehnsuchtswild!" (Schauspiel-Liederabend) | Theaterfabrik Blaue Halle
Ü65: ab 65 Jahre
Beginn: Mi 30.11. | 19:30 Uhr: „Anatevka" (Musical) | Theaterfabrik Blaue Halle
Dein letzter Theaterbesuch ist schon länger her? Allein ins Theater, das ist nichts für dich? Du hast einfach niemanden in deinem Umfeld, der sich für Theater interessiert? Du bist neugierig?
Dann werde „schaulustig“!

Wir besuchen Vorstellungen aller Sparten des MFT. Wir kommen kreativ ins Gespräch und bilden uns eine eigene Meinung: Was hat uns gefallen und was nicht?

Zu jedem Theaterbesuch gibt es ein exklusives Rahmenprogramm, z.B den Besuch der Tontechnik, ein gemeinsamer Barbesuch mit Beteiligten der Produktion, Einblicke in den Arbeitsalltag der Maske. Ein Angebot für alle, die neue Menschen kennen lernen wollen und gemeinsame Erinnerung schaffen möchten.

Vergangene Veranstaltungen

WorXshops
Pfingstferien WorXshop 14+
THEATER ERLEBEN MIT EUGEN ONEGIN
Workshop mit Theaterbesuch in der Theaterfabrik Blaue Halle
Freitag 10.6.2022 | 16 – 22:30 Uhr | ab 14 Jahren
In diesem Workshop werden wir

- in die Welt der Figuren von Eugen Onegin eintauchen
- Szenen entwickeln und selbst Theater spielen
- Choreografien zu der melodiereichen Musik kreieren
- einen Blick hinter die Kulissen werfen
- gemeinsam die Vorstellung von Tschaikowskis Oper Eugen Onegin besuchen


Wir freuen uns auf theaterbegeisterte Teilnehmer:innen!

Kosten: 10 € (die Eintrittskarte ist im Preis enthalten)
Ablauf: 16:00-19:00 Uhr Workshop | 19:30-22:30 Uhr Besuch der Vorstellung (mit Pause)
Ort: Theaterfabrik Blaue Halle, Alfred-Nobel-Str. 33, 97080 Würzburg
Busshuttle: Um 15:30 Uhr fährt der Bus der Linie 27 vom Busbahnhof Würzburg zur Blauen Halle (Haltestelle "va-Q-tec"). Nach der Vorstellung steht der kostenlose Busshuttle zum Busbahnhof Würzburg zur Verfügung

Anmeldung:
bis Mittwoch, 8.6.2022 per Mail an plattformx@mainfrankentheater.de
Workshop mit Vorstellungsbesuch
TEXT UND BÜHNE: "Die Zauberflöte"
Freitag, 29.4.2022
17:00-18:30 Workshop im Pop-Up-Raum der Stadtbücherei Würzburg
19:30 Vorstellungsbesuch in der Theaterfabrik Blaue Halle
19:00 möglicher gemeinsamer Bustransfer (ab Busbhf. Würzburg, Bahnsteig A)
Preis: 17 € | Anmeldung über die Stadtbücherei per Telefon: 0931 372444

Die Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder verbindet textlich und musikalisch verschiedenste Stile miteinander: das naturverbundene volkstümliche Paar Papageno und Papagena; das ernstere Adelspaar Tamino und Pamina; die majestätische Königin der Nacht; das Sakrale bei Sarastro und seinen Priester und das Buffoneske des Dieners Monostatos.

Beim Lesen der Texte und Hören der Musik werden die unterschiedlichen Charaktere und Fragestellungen der Zauberflöte diskutiert und die Arbeitsweise am Theater beleuchtet.

Im Anschluss folgt der gemeinsame Theaterbesuch der Vorstellung in der Blauen Halle. Die Anmeldung erfolgt über die Stadtbücherei per Telefon: 0931 372444.

Die Teilnehmergebühr enthält die Eintrittskarte.
Online-WorXshops
Faschingsferien-WorXshop

Rückschau auf THEATER-ONLINE-ERLEBEN VOL. 2

kostenlose Onlineveranstaltung
11-15 Jahre | Donnerstag 3.3.2022
11-13:30 Uhr

Du hast Lust, etwas Neues zu erleben? Mit anderen Theater zu spielen?

Gemeinsam Geschichten erfinden, in andere Rollen schlüpfen, die Umgebung vergessen und einfach drauflosspielen, das ist auch in der Online-Theater-Welt möglich!

Wir möchten mit Dir kreativ werden, improvisieren, Theater spielen, die Möglichkeiten des virtuellen Raums nutzen und Spaß haben!

Du bist Theaterfan und möchtest spielen? Dann ist dieser WorXshop genau das Richtige für Dich!

Voraussetzung: Computer / Laptop mit Kamera & Mikro
Wir empfehlen die aktuellste Zoom-Version herunterzuladen

Anmeldung: bis Sonntag 27.2.2022 bei plattformx@mainfrankentheater.de

Nach der Anmeldung erhältst du von uns per E-Mail eine Datenschutzerklärung zum Ausfüllen und Zurücksenden. Sobald diese bei uns eingegangen ist, bist du fest angemeldet und bekommst den Link zu unserem WorXshop! Wir freuen uns auf deine Anmeldung!

Rückschau auf die Herbstferien-WorXshops 2021

für Schülerinnen und Schüler
Theater-Online-erleben
bis 13 Jahre | Dienstag 2.11.2021
11-13 Uhr
kostenloser Online-Workshop
Bei dem Online-WorXshop in den Herbstferien setzten die Teilnehmerinnen ihre Kreativität in der Online-Welt ein, bauten lebendige Bilder, erfanden Geschichten und schlüpften in verschiedene Rollen.
Sie hatten viel Freude am gemeinsamen Theaterspielen. Überzeugt euch doch selbst:


Die Ergebnisse des Kurses TeXt vom Mai/Juni 2021
Hier findet ihr die geschriebenen Geschichten der
Teilnehmenden
In den beiden Online-WorXshops WortX – Erzähl mir eine Geschichte und TeXt – Schreibe deine eigene Szene! haben sich Interessierte mit theatralen Kommunikationsformen beschäftigt. Es wurde ausprobiert, improvisiert und analysiert.
Im WorXshop TeXt sind dabei individuelle Szenenentwürfe entstanden, von denen Ausschnitte (grau hinterlegt) in der Theaterzeitung FOYER (Zeitungsbeilage der Main-Post am 3.7.) erschienen sind.

Viel Freude beim Lesen, Wundern und Wiedererkennen!
Der kleine Prinz
Housing first
Unbehagen
Monolog
Der Spielclub Xperiment zum Welttag des Theaters 2021

Theater ist für mich...

Im Spielclub Xperiment finden sich seit mehreren Jahren regelmäßig Menschen im Alter zwischen 16 und 70 Jahren zusammen. In jeder Spielzeit erarbeiten sie gemeinsam ein Stück und präsentieren es auf der kleinen Bühne.
Seit einem Jahr bleibt ihnen das verwehrt. Zum Welttag des Theaters am 27.03. wurden sie gefragt, was für sie Theater und das Theaterspielen ausmacht, was sie vermissen, wie es sie weiterbringt.


Vorbereitungen
auf Schauspiele und Musiktheater:

Text und Bühne

Wir bieten immer wieder Workshops in Kooperation mit der Stadtbücherei an. Weitere Informationen folgen. 
auf Konzerte:

FIT FÜRS KONZERT

Mit informierten Ohren ins Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters Würzburg zu gehen, ist jetzt ganz einfach: Montags vor ausgewählten Konzertterminen bietet die Volkshochschule Würzburg in Zusammenarbeit mit dem Mainfranken Theater die Möglichkeit, sich umfassend auf einen Konzertbesuch vorzubereiten. In 90-minütigen Seminaren werden die Werkgenese und interessante Zusammenhänge kurzweilig und verständlich von  Konzertdramaturgin Beate Kröhnert erläutert. Und es findet sich auch Zeit, individuelle Fragestellungen zu
den Werken und ihren Schöpfern zu vertiefen. 
 
Seminartermine:

1. Sinfoniekonzert
11.10.2021 | 19:30 – 21:00 Uhr

2. Sinfoniekonzert
8.11.2021 | 19:30 – 21:00 Uhr

3. Sinfoniekonzert
24.1.2022 | 19:30 – 21:00 Uhr

4. Sinfoniekonzert
21.2.2022 | 19:30 – 21:00 Uhr

5. Sinfoniekonzert
28.3.2022 | 19:30 – 21:00 Uhr

6. Sinfoniekonzert
2.5.2022 | 19:30 – 21:00 Uhr
Leonhard-Frank-Stipendium
Dank der Unterstützung durch den Theater- und Orchesterförderverein kann das Mainfranken Theater das Leonhard-Frank-Stipendium vergeben. Hierbei wird ein/e Theaterautor*in über den Zeitraum von einem Jahr finanziell und ideell gefördert. In enger Zusammenarbeit und im Austausch mit den Künstlern des Vierspartenhauses entsteht so ein zeitgenössischer Theatertext.
Ausschreibung
Seit der Spielzeit 2017/18 vergibt der Theater- und Orchesterförderverein des Mainfranken Theaters jährlich das Leonhard-Frank-Stipendium in Höhe von 6.000 Euro. Die Auszahlung erfolgt in 12 Beträgen à 500 Euro, die monatlich ausgezahlt werden.

Ziel ist es, Autor*innen über ein Jahr finanziell und ideell zu fördern. In enger Zusammenarbeit und im Austausch mit den Künstler*innen des Vierspartenhauses kann ein zeitgenössischer Theatertext entstehen.

Wer kann sich bewerben?

  •  Student*innen der Fachrichtungen Szenisches Schreiben, Kreatives Schreiben, Kulturjournalismus oder eines vergleichbaren Studienganges
  •  Künstler*innen mit einem abgeschlossenen Studium der oben genannten Fachrichtungen
  •  Künstler*innen, die einer nachweislich professionellen Tätigkeit im Bereich des Kulturjournalismus oder am Theater nachgehen

Die Wahl der Stipendiat*innen erfolgt durch die Intendanz und die Dramaturginnen der Sparte Schauspiel.

Die Einreichung muss bis einschließlich 15. November für das darauffolgende Kalenderjahr erfolgen.

Bewerbungen (Lebenslauf, Arbeitsproben sowie ein veritables Empfehlungsschreiben) können per Mail (pdf, max. 5MB) oder postalisch eingereicht werden unter:
Mainfranken Theater
Abteilung Schauspieldramaturgie
Theaterstr.21
97070 Würzburg
Internationales
Schon seit einigen Jahren steht die theaterpädagogische Abteilung des Mainfranken Theaters im Austausch mit dem Büro Würzburg International. Dank des europäischen Jugendprogramms Erasmus+ gelang es nun ein Projekt zu ermöglichen, in dem Jugendliche aus Würzburg und der Partnerstadt Umeå zusammenkommen, um gemeinsam theaterpädagogisch zu arbeiten und die europäische Gemeinschaft zu stärken. Unter dem Motto „Let’s talk about democracy“ werden die Jugendlichen jeweils eine Woche in Würzburg und Umeå verbringen und die Ergebnisse in einer theatralen Form jeweils vor Ort präsentieren. 
Kooperationen
Stadttheater heißt auch: Theater in und mit der Stadtgesellschaft. Deshalb sucht die plattformX den intensiven Austausch mit unterschiedlichen Kooperationspartnern. Die Kooperation mit der Volkshochschule Würzburg wird in dieser Spielzeit fortgesetzt. Unsere Vortrags- und Diskussionsreihe findet in Zusammenarbeit mit der Akademie Domschule statt.  In der Stadtbücherei Würzburg lesen und diskutieren wir mit Ihnen Theatertexte, bevor sie auf der Bühne zum Leben erwachen.

Wir bedanken uns bei allen Partnern für das Vertrauen und die Zusammenarbeit und freuen uns über neue Anfragen!
„Wenn ihr nicht ins Theater kommen könnt, kommt das Theater einfach zu euch“
Theater to go, Mozart to go, tusch100
Digitale Formate für alle, die abseits des Zuschauersaals und der Bühne Theater erleben wollen.