Theater X Schule

Theater to go
Nach dem Motto „Wenn ihr nicht ins Theater kommen könnt, kommt das Theater einfach zu euch“ bietet das Mainfranken Theater auch während der Corona-Pandemie Stücke und Konzerte für Schulklassen und pädagogische Einrichtungen. Folgende Inszenierungen und musikalische Formate machen sich auf den Weg in Schulen und andere Bildungseinrichtungen:

Die Bremer Stadtmusikanten
Konzert | empfohlen ab Klasse 1

Patricks Trick
Schauspiel | empfohlen ab Klasse 5

Schwalbenkönig
Schauspiel | empfohlen ab Klasse 7

Musikerfamilien
Konzert | empfohlen ab Klasse 7

Vier auf einen Streich
Konzert | empfohlen ab Klasse 9

Klamms Krieg
Schauspiel | empfohlen ab Klasse 10
Mozart to go
Dieses Format, das ab Februar 2021 in die Schulen kommt, verbindet Konzert, Workshop und Unterhaltung zu eine ganz neuen Art der Begegnung mit klassischer Musik. Im Zentrum stehen Mozart und seine sechste Sinfonie, die er im Alter von elf bzw. zwölf Jahren komponiert hat – also genau das Alter, in dem die Schülerinnen und Schüler sind, für die Mozart to go konzipiert ist (5. und 6. Klassen).

In der ersten Vorbereitungsstunde erfährt die Klasse alles Wissenswerte zum Konzept und natürlich zu Mozart. Schließlich kommt der große Tag, an dem die beteiligten Kinder mit dem Orchester die Schulaula erobern. Was dann in einer Doppelstunde geschieht, ist eines der interaktivsten Konzertformate, die es in Würzburg je gab. Die Schülerinnen und Schüler gestalten aktiv den Ablauf der Veranstaltung durch Moderationen, Mini-Vorträge und im Mozart-Quiz mit. Ein Orchesterworkshop zu ausgewählten Ausschnitten der Sinfonie ermöglicht ein ganz intensives Konzerterlebnis und aktives Musizieren.


Tusch100
Tusch bedeutet Theater und Schule und meint eine langjährige Kooperation des Mainfranken Theaters mit weiterführenden Schulen. In dieser Spielzeit findet die Zusammenarbeit in veränderter Form statt. Nicht alle Schülerinnen und Schüler kommen ins Theater, sondern es besteht die Möglichkeit, dass die Kooperationsschule ein Theater-to-go-Stück für ihre Schulaula oder ein Klassenzimmer bucht. Dabei haben sie in der Spielzeit 2020/21 Vorrecht bei der Buchung und können zusätzlich einen kostenfreien Begleitworkshop buchen.

Unsere bisherigen Kooperationsschulen sind:
Adolph-Kolping-Schule
Christophorus-Schule
Dag-Hammerskjöld-Gymnasium
Deutschhaus-Gymnasium
Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach
Friedrich-Koenig-Gymnasium
Gustav-Walle-Mittelschule
Gymnasium Veitshöchheim
Matthias-Grünewald-Gymnasium
Mittelschule Heuchelhof
Montessori-Fachoberschule
Private Wirtschaftsschule Müller
Röntgen-Gymnasium
Riemenschneider-Gymnasium
Sankt-Ursula-Schule
Wirsberg-Gymnasium
Kontakt
Janina Sachsenmaier
T +49 931 39 08 223
Vor- und Nachbereitung
Ein Theaterbesuch beginnt und endet nicht an unserem Eingang. Wir bereiten mit großen und kleinen Zuschauern mal spielpraktisch, mal theoretisch, den Theaterbesuch in der Schule vorund/oder nach – so wird ein neuer und vielleicht ungeahnter Zugang zu den Inszenierungen möglich.

Unser theaterpädagogisches Begleitmaterial gibt Lehrern, Pädagogen, Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit, sich vor dem Besuch mit dem Stoff der Inszenierung zu beschäftigen. Die inhaltliche Vorbereitung des Theaterstücks weckt Neugier und kann Verständnisschwierigkeiten schon im Vorfeld einräumen.
Ohren auf!
Orchester in der Schule
Sie besuchen ein Schulkonzert mit ihrer Klasse? Wir kommen vorbei und bereiten mit Wort und Ton gezielt auf das Konzert vor. Oder: Musiker des Philharmonischen Orchesters Würzburg kommen in die Klassen und stellen ihren Beruf und ihre Instrumente vor. Mit Rat und Tat zur Seite stehen wir Ihnen auch gerne, wenn es um die Vorbereitung eigener Konzertprojekte geht.

Gemeinsam spielen, diskutieren, produzieren und reflektieren
WorXshops, Text und Bühne, Fit fürs Konzert, Vortrags- und Gesprächsreihe
„Wenn ihr nicht ins Theater kommen könnt, kommt das Theater einfach zu euch“