Theater X Schule

Probebesuch für Lehrkräfte: Die Sache Makropulos
Samstag, 22.1.2022 ab 18:30 Uhr, Theaterfabrik Blaue Halle
Leoš Janáček gilt als einer der berühmtesten tschechischen Komponisten, seine vorletzte Oper entstand auf dem Höhepunkt seines Wirkens, die Vorlage für sie bildete die Komödie eines der bekanntesten tschechischen Dramatiker Karel Čapek.

Das Hauptthema des Werkes: die Unsterblichkeit. Die Figuren: psychologisch und charakteristisch ausgearbeitet. Die Musik: den Konversationscharakter unterstützend mit wirksamer Dramatik. Regisseurin Nina Russi, eine der erfolgreichsten Nachwuchsregisseurinnen unserer Zeit, und Kostüm- und Bühnenbildnerin Julia Katharina Berndt greifen die Tiefe des Stoffes in ihrer Inszenierung auf und versprechen ein stimmungsvolles Erlebnis.
Probebesuch für Lehrkräfte Die Sache Makropulos
In deutscher Übersetzung
Dauer: 2 Std. (Inkl. Pause)
Verknüpfungen in den Unterricht: Deutsch, Musik, Geschichte, Ethik, Religion

Samstag 22.1.2022
18:30 Uhr: Einführung
19:00 Uhr: Generalprobe

Theaterfabrik Blaue Halle, Alfred-Nobel-Str. 33 | 97080 Würzburg

Anmeldung per E-Mail bei plattformX@mainfrankentheater.de mit Name, Name der Schuleinrichtung und Telefonnummer.

Voraussetzung für den Probebesuch ist 2G-PLUS.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!
Anfahrt zur Blauen Halle mit ÖPNV
Erreichbarkeit mit dem ÖPNV:
18:04 Uhr ab Würzburg, Busbahnhof, Bstg. 1 | Bus 11 Richtung Veitshöchheim Birkental
18:11 Uhr an Würzburg Rothof, dann ca. 12 min Fußweg entlang der Veitshöchheimer Str. zur Va-Q-tec

21:40 Uhr ab Würzburg Rothof | Bus 19 Richtung Würzburg, Busbahnhof
21:48 Uhr an Würzburg, Busbahnhof
Theater to go
Nach dem Motto „Wenn ihr nicht ins Theater kommt, dann kommt das Theater einfach zu euch“ bietet das Mainfranken Theater Stücke und Konzerte für Schulklassen und pädagogische Einrichtungen. Folgende Inszenierungen und musikalische Formate machen sich auf den Weg in Schulen und andere Bildungseinrichtungen:
Ohren auf - Musik in der Schule 
Instrumenten-Einführung | empfohlen ab Klasse 1

Die Bremer Stadtmusikanten
Konzert | empfohlen ab Klasse 1

Mozart to go
Konzert | empfohlen ab Klasse 5

Musikerfamilien
Konzert | empfohlen ab Klasse 7

Klamms Krieg
Schauspiel | empfohlen ab Klasse 10


Tusch100
Tusch bedeutet Theater und Schule und meint eine langjährige Kooperation des Mainfranken Theaters mit weiterführenden Schulen. Diese Schulen haben die Möglichkeit, vergünstigte Karten für reguläre Vorstellungen zu buchen. Zudem erhalten sie Vorrecht bei der Buchung von theater to go-Stücken und theaterpädagogischen Begleitprogrammen wie Vor- und Nachbereitungsworkshops oder individuell zugeschnittenen Angeboten. 

Unsere bisherigen Kooperationsschulen sind:
Adolph-Kolping-Schule
Christophorus-Schule
Dag-Hammerskjöld-Gymnasium
Deutschhaus-Gymnasium
Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach
Friedrich-Koenig-Gymnasium
Gustav-Walle-Mittelschule
Gymnasium Veitshöchheim
Matthias-Grünewald-Gymnasium
Mittelschule Heuchelhof
Montessori-Fachoberschule
Private Wirtschaftsschule Müller
Röntgen-Gymnasium
Riemenschneider-Gymnasium
Sankt-Ursula-Schule
Wirsberg-Gymnasium
Kontakt
T +49 931 39 08 223
Vor- und Nachbereitung
Ein Theaterbesuch beginnt und endet nicht an unserem Eingang. Wir bereiten mit großen und kleinen Zuschauern mal spielpraktisch, mal theoretisch, den Theaterbesuch in der Schule vor und/oder nach – so wird ein neuer und vielleicht ungeahnter Zugang zu den Inszenierungen möglich.

Unser theaterpädagogisches Begleitmaterial gibt Lehrkräften, pädagogischem Fachpersonal, Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit, sich vor dem Besuch mit dem Stoff der Inszenierung zu beschäftigen. Die inhaltliche Vorbereitung des Theaterstücks weckt Neugier und kann Verständnisschwierigkeiten schon im Vorfeld ausräumen.
Kontakt
T +49 931 39 08 223
Gemeinsam spielen, diskutieren, produzieren und reflektieren
WorXshops, Text und Bühne, Fit fürs Konzert, Vortrags- und Gesprächsreihe
„Wenn ihr nicht ins Theater kommen könnt, kommt das Theater einfach zu euch“