Chorkonzert

Highlights aus Lied, Oper, Operette und Musical
am 22. Oktober, 21. November und 3. Dezember in der Theaterfabrik Blaue Halle

Und jetzt: die Welt!

Premiere am 10. Oktober im Keller Z87 auf dem Bürgerbräugelände

Die Capulets und die Montagues

Premiere am 10. Oktober in der Theaterfabrik Blaue Halle

Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel

Wiederaufnahme am 2. Oktober im Ratssaal des Würzburger Rathauses

Die glückliche Hand
Gianni Schicchi

Ab 18. September in der Theaterfabrik Blaue Halle

Heute

So 24.10.
11:00
Theaterfabrik Blaue Halle
1. Familienkonzert
So 24.10.
18:00 - 19:00
Ratssaal des Rathauses
So 24.10.
18:00 - 19:20
Theaterfabrik Blaue Halle
Drama mit Musik op. 18 von Arnold Schönberg
Bearbeitung für Bariton und Kammerensemble von Eberhard Kloke

Oper von Giacomo Puccini

Aktuelles

3G-PLUS-REGEL

Wichtige Informationen zu Ihrem Besuch bei uns
Seit Sonntag, dem 10. Oktober 2021, setzen wir die 3G-plus Regel um, um uns allen ein unbeschwertes Theater- oder Konzerterlebnis zu bereiten.

Was bedeutet das für Ihren Theaterbesuch?

Zutritt zu den Veranstaltungen und Spielstätten des Mainfranken Theaters haben nur vollständig Geimpfte (Impfnachweis erforderlich), Genesene (Nachweis erforderlich) oder Personen mit einem negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden).

Bitte beachten Sie:
Ohne gültiges Zertifikat/gültigen Nachweis UND EINEN IDENTITÄTSNACHWEIS (z.B. Personalausweis) vor Ort können wir Ihnen leider den Zugang zu unseren Veranstaltungen nicht gewähren.


Halten Sie das entsprechende Zertifikat / den Nachweis und ihren Personalausweis am Einlass zum Vorzeigen bereit.

Die Maskenpflicht und das Gebot des Mindestabstands sind damit aufgehoben.

Bei Veranstaltungen, die mit Pause geplant sind, wird es wieder ein gastronomisches Angebot mit Speisen und Getränken geben.

Alle wichtigen Informationen finden Sie immer aktuell im

Theaterkasse

Persönliche Beratung im Falkenhaus

Aufgrund der Sanierung des Mainfranken Theaters finden Sie unsere Theaterkasse vorerst im 2. OG in der Stadtbücherei im Falkenhaus Würzburg am Oberen Markt. 

Öffnungszeiten

Dienstag - Samstag; 10:00 bis 15:00 Uhr

Telefonische Beratung und Kontakt per E-Mail

Dienstag - Samstag; 10:00 bis 15:00 Uhr
T +49 931 3908 - 124 karten@mainfrankentheater.de

Webshop

Über den Spielplan auf mainfrankentheater.de können Sie rund um die Uhr Plätze direkt im Saalplan buchen.

Abendkasse

Geöffnet ab 30 Minuten vor der Vorstellungsbeginn. Kartenverkauf nur für die jeweilige Vorstellung - keine Beratung, kein Vorverkauf für andere Vorstellungen.

Und jetzt: Die Welt!

Schauspielpremiere im Z87 in der Würzburger Zellerau
Am Sonntag (10.10.) feiert das Mainfranken Theater die Premiere von Sibylle Bergs Schauspielstück Und jetzt: Die Welt! im Keller87 auf dem Gelände des Bürgerbräu.

Zumba, Shopping und die große Liebe: Die namenlose Protagonistin und ihre Mitbewohnerinnen Gemma und Minna benehmen sich so, wie es die Gesellschaft von ihnen erwartet. Naja, bis auf die Sache mit dem Onlineverkauf von selbstgekochtem Viagra...

Ab Samstag gastiert das Mainfranken Theater im historischen Gewölbekeller des Z87 in der Würzburger Zellerau. Wir freuen uns auf weitere neue Produktionen in außergewöhnlicher Atmosphäre!
Von der launigen Operettenmelodie zur  hochdramatischen Opernszene; vom romantischen Idyll über die Wolfsschlucht in die Abgründe der Hölle, Gesänge über die Liebe, Naturschönheiten oder nautische Themen: All dies hält das Chorkonzert bereit.

Chordirektor Sören Eckhoff, der die musikalische Leitung und Moderation des Abends innehat, gestaltet an der Seite der Damen und Herren des Opernchores einen gleichermaßen unterhaltsamen wie abwechslungsreichen Abend im Zeichen des Chorgesanges.

Neben Chorszenen aus dem italienischen Repertoire, darunter Giuseppe Verdis "Otello" oder "Macbeth", Giacomo Puccinis "Tosca" oder "Madama Butterfly", erklingen Chöre aus Opernklassikern wie Carl Maria von Webers "Der Freischütz" oder Richard Wagners "Der fliegende Holländer". In die Welt der leichteren Muse entführen Ausschnitte aus Jacques Offenbachs "Orpheus in der Unterwelt", Ralph Benatzkis "Im weißen Rössl am Wolfgangsee", Frederick Loewes "My fair Lady", Carl Zellers "Der Vogelhändler" oder der Operette schlechthin: "Die Fledermaus" von Johann Strauss.

Robert Schumanns „Zigeunerleben“ sowie Johannes Brahms'„Die Waldesnacht" und „Von alten Liebesliedern“ geben Zeugnis der großen Strahlkraft romantischer Chorliteratur.

Termine: Sa 9.10. | Sa 16.10. | Fr 22.10. | So 21.11. | Fr 3.12.
Das Mainfranken Theater nimmt auch in diesem Jahr an der Mainfranken-Messe teil. Vom 25. September bis zum 3. Oktober finden Sie uns am Eingang Süd in der Würzburg Halle. Unser Stand bietet Ihnen neben exklusiven Einblicken in die Fortschritte der Theatersanierung auch die Möglichkeit, auf einem unserer neuen Theatersessel probezusitzen. Dabei können Sie Freikarten für unsere Vorstellungen gewinnen! Bei der Kulturstunde des Dachverbands am Freitag den 1.10. um 15 Uhr tritt außerdem unser Chor auf.

Vom 25. September bis zum 3. Oktober lockt die Veranstaltung zahlreiche Besucher*innen auf das Messegelände an Würzburger Mainufer. Knapp 300 Aussteller aus den Bereichen Bauen, Wohnen, Energiesparen, Garten, Tourismus und Freizeit, Outdoor und Sport, Mode und Beauty, Küche und Haushalt, Dienstleistung und Gesundheit sowie regionale Angebote und Genuss sind auf der Mainfranken-Messe vertreten. 

Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel

Wiederaufnahme am 2. Oktober
Im Ratssaal des Würzburger Rathauses feiert am 2. Oktober Theresia Walsers Stück über die Pressekonferenz dreier Diktatorengattinnen seine Wiederaufnahme.