Das Programm der Spielzeit

Spielzeit- und Konzertbroschüre 22/23 online lesen!

#standwithukraine

Ihr Name. Auf Ihrem Lieblingsplatz.

„Bei uns sitzen Sie sicher.“ Akiho Tsuji, Sängerin

Ihr Name. Auf Ihrem Lieblingsplatz.

„Der Platz neben mir ist noch frei!“ Georg Zeies, Schauspieler

2.10.2022

So 2.10.
18:00
Theaterfabrik Blaue Halle
Oper von Jacques Offenbach

Aktuelles

Der Theaterherbst wird vielfältig!

Buchen Sie jetzt Ihre Karten für alle Vorstellungen im Oktober, November und darüber hianus.
Das Mainfranken Theater ist aus der Spielzeitpause zurück. Die Proben für die ersten Premieren der Spielzeit - „Hoffmanns Erzählungen", „Sehnsuchtswild", „Alice im Wunderland" und das „1. Sinfoniekonzert" - laufen bereits auf Hochtouren.

Ab sofort erhalten Sie Tickets für alle Vorstellungen bis zum 6. Januar.

Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn?

Erleben Sie ab dem 15. Oktober unser Schauspiel-Ensemble in einem ganz persönlichen Liederabend: „Sehnsuchtswild".
Schauspielerinnen und Schauspieler des Ensembles erzählen eigene, selbstgeschriebene Geschichten, singen begleitet von einer vierköpfigen Band vom Verlangen und der Lust, wieder auf einer Bühne zu stehen.
Am 15. Oktober feiert der Liederabend in der Inszenierung von Intendant Markus Trabusch Uraufführung.

Macht die Liebe auch groß, macht doch größer der Schmerz!

Jacques Offenbachs fantastische Oper „Hoffmanns Erzählungen" eröffnet die Spielzeit 22/23
„Les Contes d’Hoffmann“ gehört bis heute zu Jacques Offenbachs populärsten Werken. Neben den viel gespielten Meisteroperetten von „Orpheus in der Unterwelt“ und der „Schönen Helena“ zum Pariser Leben und zur „Großherzogin von Gerolstein“ gilt der „Hoffmann“ als Offenbachs gewichtigster Beitrag zur „Großen Oper“. Am 2. Oktober feiert „Hoffmanns Erzählungen" in der Inszenierung von Nicole Claudia Weber Premiere in der Theaterfabrik Blaue Halle.

Alice: Das ist unmöglich!
Hutmacher: Nur wenn man nicht daran glaubt.

Ballettdirektorin Dominique Dumais kreiert gemeinsam mit dem Tanzensemble ihr erstes Handlungsballett: „Alice im Wunderland" feiert am 30. Oktober Premiere
Dominique Dumais kreiert mit „Alice im Wunderland“ ihren ersten Handlungsabend für das Tanzensemble des Mainfranken Theaters. Dabei lässt sie sich von den skurrilen Charakteren zu einem amüsanten und zugleich tiefgründigen Stück inspirieren.

Am 30. Oktober entführen Sie die Tänzerinnen und Tänzer gemeinsam mit Perkussionskünstler Peter Hinz durch den Bau des weißen Kaninchens ins Wunderland.
Bei der Mitgliederversammlung im Toscanasaal der Würzburger Residenz sagte Bruno Forster, der als Vorsitzender einstimmig wiedergewählt wurde, dem Mainfranken Theater im Namen des Vereins weiterhin nachhaltige und umfassende Unterstützung zu.

Hoher Besuch in Würzburg

Barbara Stamm und Albert Füracker zu Gast am Mainfranken Theater
Anfang des Monats besuchten Barbara Stamm, Landtagspräsidentin a.D., und Finanz- und Heimatminister Albert Füracker das Mainfranken Theater Würzburg. Gemeinsam mit Christian Schuchardt, Oberbürgermeister der Stadt Würzburg, Intendant Markus Trabusch und Dirk Terwey, Geschäftsführender Direktor des Mainfranken Theaters, verschafften sie sich einen aktuellen Eindruck von den Sanierungs- und Bauarbeiten des Mehrspartenhauses am Kardinal-Faulhaber-Platz.