Die glückliche Hand
Gianni Schicchi

Premiere am 18. September 2021

Heute

Sa 18.9.
19:30 - 20:50
Theaterfabrik Blaue Halle
Drama mit Musik op. 18 von Arnold Schönberg
Bearbeitung für Bariton und Kammerensemble von Eberhard Kloke

Oper von Giacomo Puccini

Aktuelles

Wir freuen uns, Sie in der Spielzeit 21/22 bei uns zu begrüßen!

Die Theaterkasse in der Räumen der Stadtbücherei im Falkenhaus ist wieder erreichbar und geöffnet. Bitte beachten Sie:
Da für die Stadtbücherei die 3G-Regel gilt, ist für den Besuch der Theaterkasse der Nachweis von Impfung, Genesung oder einem aktuellen negativen Corona-Test nötig.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr
T +49 931 39 08-124
karten@mainfrankentheater.de

Der Vorverkauf für die Spielzeit 21/22 beginnt ebenfalls am 7. September 2021 um 10:00 Uhr.
Ab diesem Zeitpunkt sind Karten für die Premieren, Konzerte und alle zu diesem Zeitpunkt feststehenden Vorstellungen erhältlich.
Kartenkauf bzw. Kartenbestellungen sind dann persönlich im Falkenhaus Würzburg (über Zugang zur Stadtbücherei), telefonisch unter T +49 931 39 08-124 sowie online über den Webshop möglich.

Theater - das sind magische Momente auf der Bühne und unvergessliche Erlebnisse in tollem Ambiente. Rund 260 Beschäftigte schaffen diese Augenblicke immer wieder aufs Neue - jeden Tag. Für alle. Live, echt und unmittelbar. 

Auch in dieser Spielzeit erfahren Sie im Blog spannende Neuigkeiten aus allen Sparten. Interviews, Fotos und Berichte laden ein, mehr über die Musik-, Theater-,  Tanz- und Konzertabende zu erfahren. Und über die Menschen, die dahinter stehen. 

Druckfrisch

Die September / Oktober Ausgabe der Theaterzeitung
In der neuen Ausgabe der Theaterzeitung FOYER berichten wir über:
Die Musiktheater Premiere Die glückliche Hand - Gianni Schicchi | Die Wiederaufnahme des  Schauspiels im Ratssaal Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel | Vorschau PlattformX Das Theater geht in die Schulen | James Bond im Visier der Musik Das Philharmonische Orchester beim Wissenschaftsfestival | außerdem: Fünf Fragen an Tabea Hilser, Mitarbeiterin in Notenbibliothek und Orchesterbüro | ein Interview mit Barbara Bily, der neuen Schauspieldirektorin | Vorstellung der vier neuen Mitglieder des Tanzensembles
Der Landkreis Würzburg unterstützt die Sanierung und Erweiterung des Mainfranken Theaters mit insgesamt einer Million Euro. Nun hat Landrat Thomas Eberth die zweite Hälfte der Fördersumme an Oberbürgermeister Christian Schuchardt übergeben.

Der arme Matrose

Leinwandpremiere beim Würzburger Festungsflimmern
Am 5. Juli war das Filmprojekt des Mainfranken Theaters zum ersten Mal auf der großen Leinwand zu erleben: „Der arme Matrose“ war beim Festungsflimmern, dem bekannten Open-Air-Kinoevent unterhalb der Festung Marienberg, zu Gast.
Bei der finalen Ausgabe der Sonntagsmusik gibt es den 2. Satz von George Onslows Streichquintett Nr. 29 in Es-Dur op.73 zu hören.