Das Programm der kommenden Spielzeit

Spielzeit- und Konzertbroschüre 22/23 online lesen!

#standwithukraine

Ihr Name. Auf Ihrem Lieblingsplatz.

„Bei uns sitzen Sie sicher.“ Akiho Tsuji, Sängerin

Ihr Name. Auf Ihrem Lieblingsplatz.

„Der Platz neben mir ist noch frei!“ Georg Zeies, Schauspieler

Aktuelles

Die neue Foyer ist da!

Entdecken Sie alle Premieren und Konzerte der neuen Spielzeit
VON BELCANTO BIS BROADWAY
Großes Musiktheater und spannende Konzerte Operndirektor Dr. Berthold Warnecke über die Musiktheater-Produktionen in der Theaterfabrik Blaue Halle

SEHNSUCHTSWILD!
Außerordentliches aus dem Schauspiel
Schauspieldirektorin Barbara Bily über das Verlangen nach dem Neuen

FANTASTISCH KURIOS
Tänze zwischen Wunderland und Stummfilm
Ballettdramaturgin Sonja Wilhelm über die großen Pläne der Tanzcompagnie

MUSIKALISCHE SPANNUNGSFELDER
Einblicke in die Konzertsaison 22/23
Konzertdramaturgin Tabea Hilser über das Programm des Philharmonischen Orchesters Würzburg

außerdem zu entdecken:
INTERVIEWS
mit Nils van der Horst, neu im Schauspielensemble und Jenny Holzer, neue Leiterin der Theaterpädagogik
Der Vorverkauf für die Spielzeit 22/23 beginnt am 16. September 2022 um 10:00 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt sind Karten für die Premieren, Konzerte und alle zu diesem Zeitpunkt feststehenden Vorstellungen erhältlich.

Kartenbestellungen sind telefonisch (+49 931 39 08-124), per E-Mail (karten@mainfrankentheater.de) sowie online über den Webshop ab diesem Zeitpunkt möglich. Die Öffnungszeiten und den Standort der Theaterkasse veröffentlichen wir vor dem Vorverkaufsstart auf unserer Website und über die Berichterstattung in den Medien.

Wir freuen uns auf Sie!
Bei der Pressekonferenz in der Theaterfabrik Blaue Halle wurde das Programm der Spielzeit 22/23 vorgestellt.

In der Spielzeit- und Konzertbroschüre erfahren Sie alles zu den Vorhaben der Sparten Musiktheater, Schauspiel und Tanz sowie das Programm des Philharmonischen Orchesters und der Theaterpädagogik! Eins steht fest: Alle werden voll auf ihre Kosten kommen. Die nächste Spielzeit wird spannend!

Spuren des Erinnerns

Audio-Dokumentation jetzt kostenlos abrufbar
Der hybride Theaterabend Das Tagebuch der Anne Frank besteht aus einer Audio-Dokumentation und einer Inszenierung am DenkOrt Deportation am Würzburger Hauptbahnhof.

Ab sofort können Sie die Audio-Dokumentation auf unserer Website anhören und den Spaziergang vom Mainfranken Theater bis zum Hauptbahnhof selbstständig gehen. Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein internetfähiges Gerät, das MP3-Dateien abspielen kann.

Von Würzburg aus wurden in den Jahren 1941-1944 zahlreiche jüdische Männer, Frauen und Kinder; Familien, Ehepaare und Alleinstehende deportiert. Von den 2069 aus Würzburg und ganz Unterfranken Deportierten überlebten 63 Menschen.

An ihr Schicksal soll diese Audio-Dokumentation erinnern.
Bei der Mitgliederversammlung im Toscanasaal der Würzburger Residenz sagte Bruno Forster, der als Vorsitzender einstimmig wiedergewählt wurde, dem Mainfranken Theater im Namen des Vereins weiterhin nachhaltige und umfassende Unterstützung zu.

Hoher Besuch in Würzburg

Barbara Stamm und Albert Füracker zu Gast am Mainfranken Theater
Anfang des Monats besuchten Barbara Stamm, Landtagspräsidentin a.D., und Finanz- und Heimatminister Albert Füracker das Mainfranken Theater Würzburg. Gemeinsam mit Christian Schuchardt, Oberbürgermeister der Stadt Würzburg, Intendant Markus Trabusch und Dirk Terwey, Geschäftsführender Direktor des Mainfranken Theaters, verschafften sie sich einen aktuellen Eindruck von den Sanierungs- und Bauarbeiten des Mehrspartenhauses am Kardinal-Faulhaber-Platz.