Geld spielt nicht die

Hauptrolle

Konzert oder Kino? Tanzen gehen oder Tanz sehen? Schauspiel oder Silvaner?

Ab jetzt kannst du alles haben!

Mit dem Semesterticket ins Mainfranken Theater!

Semesterticket Mainfranken Theater

Mit einem Obolus von lediglich zwei Euro pro Person und Semester gewährt das Mainfranken Theater den an den drei Würzburger Hochschulen (Julius-Maximilians-Universität, Hochschule für Musik Würzburg, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Abteilung Würzburg) eingeschriebenen Studentinnen und Studenten Zugang zum Musiktheater, Schauspiel, Tanz und Konzert.
Du bist an einer der Hochschulen Würzburgs immatrikuliert und möchtest ins Mainfranken Theater gehen? Dann reserviere dir jetzt eine Karte für deinen nächsten Vorstellungsbesuch:
Aufgrund eines technischen Problems kann es dazu kommen, das Veranstaltungen nicht pünktlich 28 Tage vor Veranstaltung ab 10:00 Uhr im Semesterticket-Webshop erscheinen. Wir arbeiten an der Lösung des Problems und möchten gerne darauf hinweisen, dass Tickets auch gerne telefonisch über die Theaterkasse (0931/3908-124) reserviert werden können.
Was ist das „Semesterticket Mainfranken Theater“?
Das „Semesterticket Mainfranken Theater“ eröffnet dir, wenn du an einer der drei Würzburger Hochschulen immatrikuliert bist, einen unkomplizierten Zugang zu fast allen Vorstellungen des Mainfranken Theaters Würzburg.

Sind alle Vorstellungen am Mainfranken Theater mit dem Semesterticket zugänglich?
Fast alle. Einige Vorstellungen sind jedoch Gastspiele von fremden Veranstaltern. Diese haben ihre eigenen Ticketkonditionen und sind daher nicht an das Semesterticket angeschlossen. Und auch das Mainfranken Theater gibt Gastspiele zum Beispiel im Rahmen des Mozartfestes oder Hafensommers. Auch hier gelten andere Verkaufskonditionen. Benefizveranstaltungen, deren Einnahmen einem wohltätigen Zweck zugute kommen sollen, oder beispielsweise die mit einem aufwändigen Dinner verbundene Italienische Nacht können mit dem Semesterticket ebenfalls nicht besucht werden.

Wie kann ich Theaterkarten mit dem Semesterticket reservieren, und wo ist die Kartenverfügbarkeit einsehbar?
Klicke einfach auf das Doktorhut-Symbol, das direkt im Spielplan zu finden ist, um weitere Informationen zu erhalten und Karten online zu reservieren. Für Auskünfte und Reservierungen steht dir außerdem die Theaterkasse des Mainfranken Theaters unter T +49 931 3908-124 oder per E-Mail unter karten@mainfrankentheater.de zur Verfügung.

Wie viele Karten sind mit dem „Semesterticket Mainfranken Theater“ verfügbar, und wie sind sie erhältlich?
Fünf Prozent der angebotenen Plätze einer Vorstellung sind über alle Platzkategorien hinweg für die Studierenden geblockt. Karten aus diesem Kontingent können ab vier Wochen bis fünf Tage vor dem gewünschten Vorstellungstermin reserviert werden. Die Abholung der Karten muss persönlich spätestens am darauffolgenden Kassenöffnungstag an der Theaterkasse erfolgen, andernfalls erlischt der Reservierungsanspruch. Für alle reservierten Karten ist bei Abholung ein Immatrikulationsnachweis mitzuführen, ebenso wird dieser beim Einlass vor der Vorstellung erbeten.

Was passiert, wenn die Kartennachfrage größer ist als das Semesterticket-Kontingent oder die Reservierungsfrist bereits verstrichen ist?
In Abhängigkeit der Veranstaltungsauslastung könnt ihr gegebenenfalls auch noch kurzfristig Karten erhalten, an der Abendkasse bei Verfügbarkeit sogar über das vereinbarte Platzkontingent von fünf Prozent hinaus.

Muss ich die Karten unbedingt vorher reservieren und abholen?
Es ist nicht zwingend, aber sehr zu empfehlen, damit ihr euch die besten Plätze sichern könnt und ihr bei besonders nachgefragten Vorstellungen an Karten kommt. Theoretisch könnt ihr aber auch einfach an die Abendkasse gehen, euren Studentenausweis o.ä. vorlegen und dann direkt mit euren Tickets in die Vorstellung gehen. Bitte bedenkt dabei, dass es an der Abendkasse oft sehr voll ist.
Warum muss ich, wenn ich reservierte Karten für Freunde abholen möchte, deren Studentenausweise auch vorzeigen?
Wir erbitten für alle Nutzer des Semestertickets einen Immatrikulationsnachweis schon bei Ausgabe der Tickets an der Kasse, damit ihr selbst, die ihr für das Semesterticket bezahlt, sicher sein könnt, dass die Tickets auch nur an euch gehen. Und damit wir sicher sein können, dass hinter jeder ausgegebenen Karte auch eine interessierte Person steht (und nicht einfach Reservierungen auf Verdacht vorgenommen werden, die Plätze hinterher jedoch frei bleiben). Es reicht uns aber, wenn ihr bei der Abholung der Karten z.B. ein Foto von allen Ausweisen auf eurem Handy vorzeigen könnt.
Warum muss ich beim Einlass meinen Studentenausweis vorzeigen?
Auch wenn an der Kasse bereits ein Immatrikulationsnachweis vorgezeigt wurde, bitten wir beim Einlass in den Saal nochmals darum, damit die Studierendentickets nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben werden können.
Wie wird das „Semesterticket Mainfranken Theater“ finanziert?
Es wird solidarisch durch einen zusätzlichen Semesterbeitrag in Höhe von zwei Euro pro Person und Semester finanziert. Der Beitrag wird durch das Studentenwerk Würzburg automatisch mit den Studiengebühren eingezogen. Zusätzliche Ticketkosten fallen im Rahmen eines Besuchs mit dem „Semesterticket Mainfranken Theater“ nicht mehr an.

Wie kommt es, dass die zwei Euro im Semesterbeitrag des Wintersemesters 18/19 noch nicht enthalten sind, obwohl das „Semesterticket Mainfranken Theater“ bereits am 1. Oktober 2018 gestartet ist?
Für das Wintersemester 18/19 konnten die zwei Euro noch nicht umgesetzt werden. Dies wird durch eine einmalige Zahlung von vier Euro zum Sommersemester 2019 wieder ausgeglichen.

Kontakt für weitere Fragen