Bye-bye, altes Haus – 7 x Theater unplugged

Frühstück bei Tiffany

Lesung unplugged
Bitte beachten Sie die Vorsichtsmaßnahmen im Sinne der aktuell geltenden Hygiene- und Kontaktbestimmungen unter: 
www.mainfrankentheater.de/corona-knigge
14. Juli 2020
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg

Großes Haus | 19:30 - 20:30
Semesterticket Mainfranken Theater
Für die Nutzer*innen des "Semestertickets Mainfranken Theater" gibt es in dieser Vorstellung noch freie Plätze! Für weitere Informationen zum "Semesterticket Mainfranken Theater" hier klicken. Oder hier gleich Karten reservieren:
Besetzung
Mit einer Lesung von Truman Capotes „Frühstück bei Tiffany“ verabschiedet der Schauspieler Tom Klenk die Bühne des Großen Hauses, bevor das Ensemble des Mainfranken Theaters in der kommenden Saison in der Theaterfabrik Blaue Halle zu erleben sein wird. Die Vorlage des Filmklassikers mit Audrey Hepburn transportiert das Publikum nach New York, in die aufregende Welt der achtzehnjährigen Holly Golightly.

Ohne Familie oder enge Freunde, dafür aber von allerhand Verehrern umgeben, lässt sich Holly durch die Stadt treiben, feiert rauschende Partys und lebt tagein tagaus so, wie es ihr gefällt.

Als sie eines nachts, wie immer, den Schlüssel für ihre Wohnung verloren hat, weckt sie kurzerhand ihren Nachbarn und klingelt nun regelmäßig zu später Stunde an seiner Tür. Der Schriftsteller, den Holly aufgrund seiner Ähnlichkeit zu ihrem Bruder nur Fred nennt, begegnet ihr bald auch tagsüber und ist schnell fasziniert vom Lebenshunger und Einfallsreichtum der jungen Frau.

Doch je näher Fred ihr kommt, desto klarer wird ihm, dass Holly mit einer großen Einsamkeit und ihrer komplizierten Vergangenheit zu kämpfen hat. Und an diesen Tagen, wenn sie vom „roten Elend“ eingeholt wird, hilft nur eins: ein Tag in der Fifth Avenue beim Juwelier Tiffany.