Vortrags- und Gesprächsreihe
Was heißt Familie?

Was ist Familie? Eine soziologische Bestandsaufnahme

mit Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe
Dauer: ca. 90 Minuten, ohne Pause
23. März 2020
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg

Foyer | 19:00 - 20:30
Semesterticket Mainfranken Theater
Für die Nutzer*innen des "Semestertickets Mainfranken Theater" gibt es in dieser Vorstellung noch freie Plätze! Für weitere Informationen zum "Semesterticket Mainfranken Theater" hier klicken. Oder hier gleich Karten reservieren:
Besetzung
Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe (Referentin)
Familienformen in Deutschland scheinen heute frei wählbar. Dennoch geht die Familiengründung oft mit „Retraditionalisierung“ von Geschlechterrollen einher: Frauen übernehmen die Haus- und Sorgearbeit, begnügen sich häufig mit einem Teilzeitjob, während Männer in die Rolle des Allein- oder Hauptverdieners geraten, obwohl sich viele Paare eigentlich eine partnerschaftliche Arbeitsteilung vorgestellt hatten. Der Vortrag zeigt auf, wie wir zur fairen Verteilung von Erwerbs- und Sorgearbeit gelangen können.

Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe, Lehrstuhlinhaberin für Wirtschaftslehre des Privathaushalts und Familienwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen (1994-2018); Mitglied der Sachverständigenkommission zur Erstellung des Siebten Familienberichts sowie des Ersten und Zweiten Gleichstellungsberichts der Bundesregierung.
In Kooperation mit