Wie Schnuppen von den Augen

von Stefan Wipplinger
Uraufführung am 2. April 2020
Weitere Termine in Planung
Empfohlen auch für junge Besucher ab 9 Jahren
2. April 2020
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg

Kammer | 20:00
Semesterticket Mainfranken Theater
Für die Nutzer*innen des "Semestertickets Mainfranken Theater" gibt es in dieser Vorstellung noch freie Plätze! Für weitere Informationen zum "Semesterticket Mainfranken Theater" hier klicken. Oder hier gleich Karten reservieren:
Für die zwei besten Kumpel Zack und Schnuppe gerät so einiges durcheinander, als sie Bekanntschaft mit ihrer neuen Nachbarin Dee machen. Wie ein Wirbelsturm drängt sie sich ungestüm, neugierig und selbstbewusst zwischen die zwei Jungs. Zack findet das unmöglich und sieht die Freundschaft zu Schnuppe gefährdet. Doch der ist fasziniert von Dee und findet sich bald in einem verwirrenden Gefühlscocktail zwischen freundschaftlicher Loyalität, Gastfreundschaft und Überforderung wieder. In einem Wunschmoment spricht Zack das Unheilvolle aus: Er wünscht sich, Dee würde dorthin verschwinden, wo sie hergekommen ist. Als Dee einige Tage später tatsächlich nicht mehr zu finden ist, bricht für Schnuppe eine Welt zusammen. Für ihn ist die Sache klar. Entweder Zack nimmt den Wunsch sofort zurück, oder die Freundschaft ist vorbei. Gemeinsam machen sich die beiden Freunde auf die Suche nach Dee und einem Wunder.

Mit „Wie Schnuppen von den Augen“ entwickelt Stefan Wipplinger in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendtheaterzentrum in Frankfurt am Main und dem Mainfranken Theater ein Stück über die Höhen und Tiefen der Freundschaft und das Wechselspiel von Furcht und Faszination mit dem Fremden. Der Autor wurde 1986 in Oberösterreich geboren und lebt in Berlin. Stefan Wipplingers Theaterstücke und Romanbearbeitungen wurden zuletzt am Phönix Theater Linz, dem Schauspielhaus Bochum, dem Theaterdiscounter Berlin und dem Theater Koblenz gezeigt.