Catja Baumann

Regie
Heimat
Da, wo die Familie ist.

Am Mainfranken Theater
Erstmals in der Spielzeit 16/17 als Regisseurin der Produktion „Die kleine Hexe“, nun  erneut 18/19 für das Weihnachtsmärchen „Ronja Räubertochter“.

An anderen Orten
Inszenierungen unter anderem am Badischen Staatstheater Karlsruhe, Nationaltheater Mannheim und am Rheinischen Landestheater Neuss. Entwicklung der Theatersoap „Friedrichstraße“ am Theater Heidelberg, die sie von 2005 - 2007 mit Heidelberger Bürgern inszenierte.

Ausbildung
Zunächst Studium der Theater- und Medienwissenschaften, Geschichte und Pädagogik in Erlangen. Anschließend Regiestudium am Mozarteum in Salzburg. Von 2005 - 2009 Tätigkeit als Regieassistentin, zunächst am Theater Heidelberg, dann am Staatstheater Stuttgart. Seit der Spielzeit 09/10 ist sie als freie Regisseurin tätig.

Spuren
2010 Einladung zu den Lessing-Tagen am Thalia Theater Hamburg mit ihrer Inszenierung „La Linea - oder der Traum vom besseren Leben“ am Staatstheater Stuttgart.
Leitung der Spielstätte NORD am Staatstheater Stuttgart von 2010 bis 2012.
Im Auftrag des Staatstheaters Braunschweig zeichnete sie für die Uraufführung des Kleistförderpreisgewinners 2014 verantwortlich.