Gabrielle Zucker

Choreografie
Heimat
San Francisco im Westen und New York City im Osten.

Lieblingsheld*in der Wirklichkeit
Der Großvater, Sol. Christine und die Königinnen. John Cameron Mitchell. Jamie Barton. Und ihr Partner Neil.

Am Mainfranken Theater
Europa-Debüt als Choreografin für Andrew Lloyd Webbers "Evita" am Mainfranken Theater in der Spielzeit 2019/20.

An anderen Orten
Professionelle Tänzerin, Choreografin und Lehrerin. Gab zuletzt die Hauptrolle der "Anna II" in Kurt Weills "Sieben Todsünden" an der Virginia Opera.

Hat Haupt-, Solisten- und Ensemblerollen für das Alonzo King's LINES Ballet, die San Francisco Opera, die Santa Fe Opera, die Arizona Opera, die San Diego Opera, die Florida Grand Opera, Baltimore Opera und Virginia Opera kreiert.

Aufführung ihrer Choreografien von der Arizona Opera, dem Merola Opera Program am San Francisco Opera Center, der Florida Grand Opera, und in Musikvideos für Atlantic Records und Rough Trade Records.

Fernseh- und Kameraaufnahmen für: CBS Television, NBC und MTV. Außerdem in Werbungen für Hewlett-Packard, Intel und Benefit Cosmetics zu sehen.

Unterrichtet an der ODC Dance Commons, der San Francisco Opera und der Metropolitan Opera.

Wichtige künstlerische Begegnungen
Summer Lee Rhatigan, Nicola Bowie und Keturah Stickann, das heilige Dreigespann, die sie sowohl als Person als auch als Künstlerin tief geprägt haben.

Ausbildung
Ausgebildet im klassischen Ballett, studierte sie am American Ballet Theater (NYC), bei David Howard, dem Joffrey Ballet, dem San Francisco Ballet und dem National Ballet of Canada. Studiumsabschluss mit Auszeichnung an der New School University in Zusammenarbeit mit dem Joffrey Ballet und erhielt den Bachelor of Fine Arts (BFA) in Tanz.

Spuren
Sie erhielt die höchsten Auszeichnungen der Maryland Distinguished Scholars und wurde von der Princess Grace Foundation ausgewählt und gefördert, um im Monaco Dance Forum zu tanzen.

Mehr Spuren unter www.gabriellezucker.com
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg
So., 15.12.2019 | 19:30 | Großes Haus
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg
Fr., 20.12.2019 | 19:30 | Großes Haus
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg
Di., 31.12.2019 | 14:30 | Großes Haus
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg
Di., 31.12.2019 | 19:00 | Großes Haus
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg
So., 05.01.2020 | 19:30 | Großes Haus
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg
Do., 09.01.2020 | 19:30 | Großes Haus
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg
So., 19.01.2020 | 19:30 | Großes Haus
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg
Di., 28.01.2020 | 19:30 | Großes Haus
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg
So., 02.02.2020 | 19:30 | Großes Haus
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg
Mi., 12.02.2020 | 19:30 | Großes Haus
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg
So., 16.02.2020 | 15:00 | Großes Haus
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg
Do., 19.03.2020 | 19:30 | Großes Haus
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg
Fr., 03.04.2020 | 19:30 | Großes Haus
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg
Mi., 08.04.2020 | 19:30 | Großes Haus
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg
So., 17.05.2020 | 15:00 | Großes Haus
https://www.mainfrankentheater.de/ Mainfranken Theater Würzburg Theaterstraße 21, 97070 Würzburg
So., 31.05.2020 | 19:30 | Großes Haus