Wolfgang Weber

Chefmaskenbildner
Heimat
Haus und Familie in Gerbrunn.

Sehnsuchtsort
Urlaubsalm im Salzburger Land.
Einsam ohne Menschen. Nur wir und unsere Hunde.

Am Mainfranken Theater
Chefmaskenbildner seit 1999.
U.a. zuständig für die Ausbildung der jungen Maskenbildner und –bilderinnen im Rahmen der Tätigkeit am Mainfranken Theater. Dabei mehrfache Auszeichnung mit dem Baden-Baden Award. Seit 2004 Mitglied der Prüfungskommission der IHK Karlsruhe im Ausbildungsberuf Maskenbildner.

An anderen Orten
Erste Berufsjahre am Stadttheater Regensburg, anschließend neun Jahre stellvertretender Chefmaskenbildner am Theater Dortmund.

Wichtige künstlerische Begegnungen
Ausstattung mit Pet Halmen, Operngala mit Montserrat Caballé, Carmen Fuggis, Ausstattung der Hugenotten von Pascal Seibicke.

Ausbildung
1981 – 1984 Friseurausbildung in Tuttlingen. 1986 – 1988 Maskenbildnerausbildung am Staatstheater Saarbrücken.

Spuren
2016 Sonderpreis im Rahmen der Theaterpreisverleihung während des Konzerts zum Jahreswechsel des Theater- und Orchesterförderverein des Mainfranken Theaters.
2019 Auszeichnung mit der "Goldenen Maske" für das Lebenswerk.