Nach einer corona-bedingten Pause startet in diesem Sommer bereits zum vierten Mal das mainfränkische Literaturfest „Würzburg liest ein Buch“.
4.7.2021

Extrem spannend

Über vier Jahrhunderte spannt sich der thematische Bogen der Opernsaison 21/22 am Mainfranken  Theater Würzburg. Mit großer Vorfreude blicken Ensemble und Gäste auf die vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen.
Das Mainfranken Theater Würzburg trauert um die Opernsängerin Veronika Diefenbacher. Wie kaum eine andere Sängerpersönlichkeit prägte Veronika Diefenbacher das Musiktheater des Mainfranken Theaters, dem sie mehr als drei Jahrzehnte lang – von 1973 bis 2004 – angehörte.
Die Corona-Pandemie hat unsere weltweit einzigartige Theaterlandschaft im deutschsprachigen Raum auf eine besondere Art und Weise getroffen. Zwar wurden fast alle bestehenden Strukturen der festen Häuser erhalten, die Existenznöte der Solo-Selbstständigen in der Darstellenden Kunst und der Musik blieben den meisten festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der stehenden Theater weitestgehend erspart.
Beinahe ein Jahr nach dem Probenbeginn zu Dürrenmatts schwarzer Komödie kehren Die Physiker zurück auf die Bühne der Blauen Halle. Seitdem
ist viel geschehen: Schon bald nach der Premiere im Oktober 2020 wurde es still auf den Bühnen der Stadt. Umso mehr freut sich das Schauspielensemble, endlich wieder vor Publikum spielen zu können.
Deutschlands ältestes Mozartfest feiert in diesem Jahr sein 100. Jubiläum. Im einmal mehr vielgestaltigen
Festivalprogramm zwischen Solorezital und  Sinfoniekonzert, zwischen Klassikumschau und Crossover-Setting gestaltet das Philharmonische Orchester unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Enrico Calesso zwei zentrale Abende: Die Nachtmusik am 4. Juni im Hofgarten der Residenz und das Sinfoniekonzert am 17. Juni im Kaisersaal.
In der letzten Ausgabe unserer Theaterzeitung FOYER haben wir Sie eingeladen, uns Ihre Fragen rund um das Theater zu schicken. Das haben Sie getan und
uns gefragt: „Wie plant man eigentlich den  Theaterbetrieb in einer so unsicheren Zeit, die durch Corona bestimmt wird?“
28.5.2021

Wertheims Leiden

Am Pfingstsonntag feierte die Kabarettoper "Rufen Sie Herrn Plim!" Premiere in der Theaterfabrik Blaue Halle. Der 1932 uraufgeführte Einakter des Berliner  Erfolgsduos Mischa Spoliansky-Marcellus Schiffer entführt das Publikum in die bunte Welt der Warenhäuser. 
29.4.2021

Klappe, die erste!

Das Opernprojekt Der arme Matrose als Musikvideo
Es ist eine langjährige Tradition am Mainfranken Theater, Tänzerinnen und Tänzern die Möglichkeit zu bieten, eigene choreographische Arbeiten vorzustellen. Seit 2019 findet dies unter dem Titel TanzXperiment statt. In dieser Spielzeit präsentiert das Ensemble nun
die vierte Expedition dieser Reihe – erstmals in Form von Tanz-Videos.
15.4.2021

Sonntagsmusik

Am 18. April startet die Reihe der Sonntagsmusik des Philharmonischen Orchesters Würzburg. Ein buntes Programm mit kammermusikalisch besetzten Werken wurde im historischen Toscanasaal der Residenz Würzburg eingespielt. Wie in den guten alten Zeiten, als man Sonntag morgens zu den Kammerkonzert-Matineen ging, wartet in den nächsten Wochen, jeden Sonntag ab 11:00 Uhr, auf der Webseite des Theaters
ein neuer Clip, der Konzertluft in digitaler Form  schnuppern lässt.
Im Spielclub Xperiment finden sich regelmäßig Theaterbegeisterte im Alter zwischen 16 und 70 Jahren zusammen. Auch für sie ist nun seit einem Jahr alles anders. 
Zum Welttag des Theaters am 27.3. haben sie durch Bilder dargestellt, was Theater für sie bedeutet.