Blog

Backstage
Übermorgen ist schon Weihnachten 😮 Wer sich selbst auch beschenken möchte, kann hier in der kommenden Woche mit etwas Glück gewinnen.
Und schon steht der dritte Advent bei uns allen ins Haus! Das heißt: Schnell die dritte Kerze anzünden und dann bei unserem Gewinnspiel mitmachen. Zu gewinnen gibt es dieses Mal ein Theater-Package mit zwei Karten für die wunderbare Tanzproduktion "Es war einmal..." am 4. Januar 2020.
In der Reihe WER SPRICHT, KRIEGT LICHT kommen Produktionsbeteiligte zu Wort – oder auch nicht.

Choreograf und "Artist in Residence" Kevin O'Day feiert am 3. November mit der Tanzcompagnie Premiere seines ersten abendfüllenden Stückes in Würzburg. Wir sprachen mit ihm über seinen Tanzabend "Es war einmal...", seinem alternativen Plan zur Tanzkarriere und darüber, was er in Würzburg vermisst.
Betritt man die Maskenabteilung des Mainfranken Theaters zum ersten Mal, kommt man mit ziemlicher Sicherheit zunächst ins Staunen. Da hängen Tiermasken, ein Grillenkopf und ein Fuchs aus Pappmaché an den Wänden, kunstvolle Perücken stehen im Regal.
In der Reihe WER SPRICHT, KRIEGT LICHT kommen Produktionsbeteiligte zu Wort – oder auch nicht.

Theaterpädagogin Maria Karamoutsiou leitet den altersübergreifenden Spielclub "Xperiment", der am 22. Juni seine Premiere mit "Heimatkörper" feiert. Worum es darin geht und was man als Theaterpädagogin eigentlich so macht, zeigt sie uns hier. 
In der Reihe WER SPRICHT, KRIEGT LICHT kommen Produktionsbeteiligte zu Wort – oder auch nicht.

Regisseur Tomo Sugao inszeniert in dieser Spielzeit das Mammutprojekt "Götterdämmerung" am Haus. Und hat dabei noch Zeit gefunden, für uns zu posieren.
In der Reihe WER SPRICHT, KRIEGT LICHT kommen Produktionsbeteiligte zu Wort – oder auch nicht.

Schauspielerin Julia Baukus gibt Einblicke in ihre Rolle in "The Black Rider", verrät was sie richtig nervt und wann sie das erste Mal auf der Bühne stand.
In der Reihe WER SPRICHT, KRIEGT LICHT kommen Produktionsbeteiligte zu Wort – oder auch nicht.

Den Anfang macht Operndirektor Dr. Berthold Warnecke zur Uraufführung der Kinderoper "Siegfried, der kleine Drachentöter"