Blog

Interviews
Jenny Holzer im Gespräch mit Kristýna Kraus
Seit April 2022 arbeitet Josephine Neubert als Souffeuse am Mainfranken Theater. Gemeinsam mit Petra-Felicitas Vormwald betreut sie die Produktionen der Sparte Schauspiel. Momentan ist sie an der Produktion Kunst beteiligt.
Im Juni erlebt die mit Spannung erwartete Neuinszenierung von Tschaikowskis

Tanz als Kunstform, aber gerade auch Gesellschaftstänze wie Walzer und Tango zeigen häufig stereotype Geschlechterrollen. Sonja Wilhelm sprach mit Tänzerinnen und Tänzern des Mainfranken Theaters über ihre Erfahrungen bei Lottes Ballhaus.
Interview aus dem Musiktheater: Fragen zur "Zauberflöte" an den Mozartforscher Professor Ulrich Konrad
26.11.2021

Wo ist Theatrine?

Cornelia Boese, langjährige Souffleuse am Mainfranken Theater, hat im Sommer ein neues Kinderbuch veröffentlicht! Wir haben sie gefragt, was sie inspiriert hat und noch viele weitere spannende Dinge erfahren.
In den letzten Jahren waren Sie an den Opernhäusern in Leipzig, München und Darmstadt tätig. Seit Beginn dieser Spielzeit sind Sie Chordirektor am Mainfranken Theater. Was hat Sie gereizt, wieder nach Würzburg zurückzukehren?

Philine Bamberger arbeitet seit dieser Spielzeit als Dramaturgieassistentin am Mainfranken Theater. Gemeinsam mit Barbara Bily und Oliver Meyer betreut sie die Schauspielsparte.
Am 6. November feiert Grenzen des israelischen Theatermachers Nimrod Danishman Premiere. Das Stück thematisiert die Beziehung zweier Männer, die sich online kennenlernen. Die Grenze zwischen Israel und dem Libanon macht es ihnen jedoch unmöglich, spontan zueinander zu kommen. Dramaturgin Philine Bamberger hat mit dem Autor über sein Stück gesprochen.
Seit der Spielzeit 20/21 koordiniert Anna-Katharina Beckmann als Orchestermanagerin alle Aktivitäten der 57 Mitglieder des Philharmonischen Orchesters Würzburg.
Ab September startet die plattformX mit anderen  Gesichtern in die nächste Spielzeit. Im Interview  sprechen wir mit der neuen Theaterpädagogin Kristýna
Kraus. 
Barbara Bily startet in dieser Spielzeit neu am Mainfranken Theater. Über Inspiration, Vorfreude und
Spaziergänge in den Weinbergen.