Blog

Menschen
26.11.2021

Wo ist Theatrine?

Cornelia Boese, langjährige Souffleuse am Mainfranken Theater, hat im Sommer ein neues Kinderbuch veröffentlicht! Wir haben sie gefragt, was sie inspiriert hat und noch viele weitere spannende Dinge erfahren.
In den letzten Jahren waren Sie an den Opernhäusern in Leipzig, München und Darmstadt tätig. Seit Beginn dieser Spielzeit sind Sie Chordirektor am Mainfranken Theater. Was hat Sie gereizt, wieder nach Würzburg zurückzukehren?

Philine Bamberger arbeitet seit dieser Spielzeit als Dramaturgieassistentin am Mainfranken Theater. Gemeinsam mit Barbara Bily und Oliver Meyer betreut sie die Schauspielsparte.
Das Schauspielensemble steht in den Startlöchern. Neue Orte warten darauf, bespielt zu werden. In dieser Spielzeit starten mit Isabella Szendzielorz und Anselm Müllerschön zwei neue Ensemblemitglieder am Mainfranken Theater. Wo kommen sie her und was treibt sie an?
Am 6. November feiert Grenzen des israelischen Theatermachers Nimrod Danishman Premiere. Das Stück thematisiert die Beziehung zweier Männer, die sich online kennenlernen. Die Grenze zwischen Israel und dem Libanon macht es ihnen jedoch unmöglich, spontan zueinander zu kommen. Dramaturgin Philine Bamberger hat mit dem Autor über sein Stück gesprochen.
Seit der Spielzeit 20/21 koordiniert Anna-Katharina Beckmann als Orchestermanagerin alle Aktivitäten der 57 Mitglieder des Philharmonischen Orchesters Würzburg.
In der Theaterpädagogik ist kein Tag wie der andere. Das Telefon klingelt, E-Mails erreichen das Postfach, es klopft an der Tür: Wir hätten gerne einen  Begleitworkshop! Was für Angebote gibt es für meinen Sohn? Ein Lehrer möchte Informationen zu einem  Theaterstück! Wo sind die Requisiten für die Probe?
Ab September startet die plattformX mit anderen  Gesichtern in die nächste Spielzeit. Im Interview  sprechen wir mit der neuen Theaterpädagogin Kristýna
Kraus. 
Barbara Bily startet in dieser Spielzeit neu am Mainfranken Theater. Über Inspiration, Vorfreude und
Spaziergänge in den Weinbergen.
16.9.2021

Fünf Fragen an...

Tabea Hilser, Jahrgang 1994, studierte Musikwissenschaft an der Universität Würzburg. Während ihres Studiums war sie bei verschiedenen Musikfestivals in der Organisation und  Künstlerbetreuung tätig, zum Beispiel beim Heinrich Schütz Musikfest. Seit der Spielzeit 21/22 arbeitet sie als Notenbibliothekarin am Mainfranken Theater Würzburg.
In der letzten Ausgabe unserer Theaterzeitung FOYER haben wir Sie eingeladen, uns Ihre Fragen rund um das Theater zu schicken. Das haben Sie getan und
uns gefragt: „Wie plant man eigentlich den  Theaterbetrieb in einer so unsicheren Zeit, die durch Corona bestimmt wird?“
Janina Sachsenmaier, Jana Herrmannsdörfer und Johannes Mauer vom Mainfranken Theater unterstützen seit November das Team zur Kontaktnachverfolgung von Covid-19-Fällen 
im Würzburger Gesundheitsamt.